Schöne Kleider Nachhaltig

Schöne Kleider Nachhaltig

20. Mai 2016von Annika FlatleyKategorien: Mode

So Nachhaltig Können Sommerkleider Sein Sommer Kleider, Legere Schöne Kleider Nachhaltig

So Nachhaltig Können Sommerkleider Sein Sommer Kleider, Legere Schöne Kleider Nachhaltig | Schöne Kleider Nachhaltig

Nachhaltige Mode: Geht Fair Fashion Auch Mit Wenig Geld? STERN

Nachhaltige Mode: Geht Fair Fashion Auch Mit Wenig Geld? STERN | Schöne Kleider Nachhaltig

Nachhaltige Mode Für Frauen über 4 Das Perfekte Kleid Für Den Schöne Kleider Nachhaltig

Nachhaltige Mode Für Frauen über 4 Das Perfekte Kleid Für Den Schöne Kleider Nachhaltig | Schöne Kleider Nachhaltig

Faire Mode ist cool, schick, modern – und hat das Öko-Klischee längst weit hinter sich gelassen. Das wunderschöne neue Buch „Fashion Made Fair“ porträtiert Designer und Marken, die Kleider verantwortungsvoll herstellen.

Von international bekannten Marken über Pioniere der grünen Mode bis hin zu Nachwuchs-Designern: In 33 Porträts ausgewählter Marken zeigt der Band „Fashion Made Fair“, wie nachhaltige Mode heute aussieht und welch vielfältige Ideen dahinter stecken. Im Buch ist sowohl Luxus-Mode als auch lässige Streetwear vertreten. Die Labels stammen aus aller Welt; dabei sind zum Beispiel Vivienne Westwood,  Patagonia, People Tree,  Mud Jeans, Lanius und Honest By.

Gemeinsam haben die porträtierten Marken, dass sie ihre Kleidung auf sozial und ökologisch verantwortungsvolle Weise produzieren. Ihre Geschäftskonzepte, die Wahl ihrer Materialien und ihre Produktionsweisen sind dabei so unterschiedlich wie ihre Styles: Die Designer stellen zum Beispiel Upcycling-Kleidung aus Abfällen her, produzieren mittels traditioneller Handwerkskünste oder aus natürlichen Stoffen, sie bieten Recycling-Programme oder Kleider-Leasing an. Schön designed sind die Kleider alle.

„Die Anfänge der grünen Mode liegen mittlerweile rund 40 Jahre zurück, Stil und Design haben sich inzwischen dem Zeitgeist angepasst und sind von herkömmlicher Mode nicht mehr zu unterscheiden“

Fair Fashion Favourites Die Schönsten Kleider Für Den Frühling Schöne Kleider Nachhaltig

Fair Fashion Favourites Die Schönsten Kleider Für Den Frühling Schöne Kleider Nachhaltig | Schöne Kleider Nachhaltig

heißt es in der Einleitung des Buchs, das Bloggerin und Autorin Ellen Köhrer und Modedesignerin Magdalena Schaffrin gemeinsam herausgeben. Entsprechend soll das Werk nicht nur Einblick hinter die Kulissen der Modebranche geben, sondern auch noch immer verbreitete Vorurteile gegenüber der „Öko-Mode“ abbauen.

„Immer mehr Modemarken rund um den Globus entwerfen moderne, coole, elegante Mode mit Sinn. Dass sie fair, umwelt- und ressourcenschonend hergestellt wird, sieht man ihr nicht an.“

Das beweisen schöne, teils ganzseitige Fotos, welche die einzelnen Marken-Porträts begleiten. Daneben gibt es im Buch fünf Interviews mit Experten (unter anderem mit dem Entwickler des Cradle-to-Cradle-Konzepts Michael Braungart und Orsola de Castro, Mitbegründerin der Fashion Revolution-Bewegung) über unterschiedliche Sichtweisen und Ansätze, die dazu beitragen, die Modebranche nachhaltiger zu gestalten.

„Fashion Made Fair“ zeigt damit zum einen, dass Fair Fashion heute einfach nur Mode ist – genauso schön und vielfältig wie herkömmliche Kleidung. Zum anderen motiviert das Buch, sich selbst einmal bei diesen innovativen, verantwortungsbewussten Mode-Labels umzusehen und so die Branche aktiv mit zu verändern.

„Der Konsument hat mehr Einfluss, als er glaubt. Er kann mit dazu beitragen, dass die Mode insgesamt nachhaltiger wird und wir weniger, dafür aber Kleidung von höherer Qualität einkaufen und nicht jedem Fast-Fashion-Schnäppchen verfallen.“

Das Buch: „Fashion Made Fair“ von Ellen Köhrer, Magdalena Schaffrin (Prestel, ISBN: 978-3-7913-8175-6, € 39,95).
Kaufen: beim Buchhändler deines Vertrauens, online z.B. bei buch7, Booklooker.

Weiterlesen auf Utopia.de:

Gefällt dir dieser Beitrag?

Schlagwörter: Bücher Kleidung

Ich bin tatsächlich begeistert das es mittlerweile bezahlbare Mode für junge Leute gibt. Jedoch vermisse ich die Verbreiterung des Hanf-Mode Segments. Da Hanf eine bessere Öko-Bilanz hat und auch viel langlebiger als Baumwolle ist und nicht zu vergessen einer der schnellst Nachwachsenden Pflanzen der Erde ist. Vielleicht könntet ihr mal davon berichten.

Ich finde es schade, dass anscheinend nur die großen Firmen vertreten sind. Je größer ein Betrieb ist, desto schwieriger ist die Kontrolle von Arbeitsstandards. Daher ist es meines Erachtens sehr wichtig Mode-Produkte aus Deutschland zu beziehen, denn hier gelten zumindest die ILO-Kernarbeitsnormen.
Also unterstützt bitte die kleinen Handwerksbetriebe.

Schöne Kleider Nachhaltig

Berges